Eishockey

Gesellschafterwechsel bei den Krefeld Pinguinen

Rate this item
(0 votes)

Gesellschafter Dieter Berten hat sich entschieden, seine Anteile an der KEV Pinguine Eishockey GmbH an Mikhail Ponomarev abzugeben. „Ich bin gerne Gesellschafter der Pinguine gewesen, möchte mich nun jedoch zurückziehen und das Geschehen aus der Zuschauerperspektive verfolgen. Wir haben viele Höhen und Tiefen erlebt. Unvergessen bleibt sicherlich die Deutsche Meisterschaft 2003 mit dem Finalsieg über die Kölner Haie. Ich freue mich auf den Meisterschaftsauftakt gegen Bremerhaven in zehn Tagen und hoffe auf eine erfolgreiche Saison“, so die Worte von Dieter Berten, der seit Gründung der KEV Pinguine Eishockey GmbH im Jahr 1995 Gesellschafter gewesen ist.

Gemeinsam mit Wolfgang Schulz, Helmut Borgmann und Christian Weyers bildete er in den letzten Jahren den Aufsichtsrat der Pinguine. „Wir möchten Dieter Berten für die vertrauensvolle Zusammenarbeit und Unterstützung als Gesellschafter der Pinguine in den letzten 23 Jahren danken. Sein Engagement ist alles andere als selbstverständlich gewesen. Ohne ihn wäre Eishockey in Krefeld, vor allem in den letzten Jahren, auf DEL-Niveau nicht möglich gewesen. Er stand in all den Jahren 100% hinter den Pinguinen und war in weniger erfolgreichen Spielzeiten immer bereit Verluste mitzutragen und finanzielle Löcher zu stopfen. Er wird auch in Zukunft ein treuer Freund des Krefelder Eishockeys bleiben“, richtet Wolfgang Schulz, Vorsitzender des Aufsichtsrats, dankende Worte an Dieter Berten.
Der neue Gesellschafter, Mikhail Ponomarev, ist ein sportbegeisterter Geschäftsmann, der die finanzielle Grundlage für die Rückkehr des KFC Uerdingen in die dritte Liga geschaffen hat. „Mikhail Ponomarev habe ich in den letzten Monaten kennen und schätzen gelernt. Wir möchten den DEL-Standort Krefeld nicht nur erhalten, sondern die Grundlage für eine positive Zukunft der Pinguine auf Gesellschafterebene legen und vergangene Erfolge wiederholen. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit ihm“, so Schulz weiter.

Quelle: Pinguine PM

Foto: Archiv

Last modified onDienstag, 04 September 2018 18:53
ROC